Cala Millor

An der Ostküste der Insel Mallorca befindet sich der touristisch geprägte Ferienort Cala Millor. Etwa 6000 Einwohner hat die Stadt und ist in zwei Ortsteile unterteilt. Der südliche Teil, der bis zu Punta de n´Amer, einer Halbinsel zwischen Sa Coma und Cala Millor reicht, gehört zu Sant Llorenc des Cardeassar. Der nördliche und auch ältere Gemeindebereich ist in Son Servera eingegliedert. Der Weg von Palma de Mallorca nach Cala Millor dauert etwa eine Stunde. Am besten fahren Sie über die C715 bis nach Sant Lloreno und von dort bis Son Servera. Durch die immer mehr bebaute Bucht vor Artá sind die Orte Cala Millor und Cala Bona immer näher ineinander übergewachsen. In den beiden Ortschaften haben sich im Laufe der Jahre die großen Hotelketten etabliert und es ist zu einer der größten Ferienregionen auf der Urlaubsinsel Mallorca geworden. Cala Millor hat einen beinahe 2 Kilometer langen Sandstrand und blaues klares Wasser, das die Urlauber einlädt hierher zu kommen. Zwar ist Cala Millor fast ausschließlich nur noch ein Strandurlaubsziel, jedoch gibt es noch einen kleinen Fischerhafen, der aus der Zeit vor dem Erbau der Hotelkomplexen stammt. Auch alte Hotelbauten, die meist günstiger zu buchen sind, findet man in Cala Millor. Sie befinden sich in der Nähe der Avinguda Son Servera Camps. Etwas weiter in Richtung der neu erbauten Stadt(Süden), findet man Bars und Restaurants, sowie die neu, völlig modernen Hotels. Hier spielt sich auch das Nachtleben von Cala Millor ab. Da die Avinguda Cristobal Colom zu einer Fußgängerzone umgebaut wurde, besteht der Urlaub hier meist nur aus Ruhe und einem Hin- und Herpendeln zwischen dem Hotel und dem Strand.

Die Hotels in Cala Millor entlang des Strandes sind meistens in die 3- bis 4- Sterne Kategorie einzuordnen. Zum Spazierengehen lädt die neu erbaute Fußgängerpromenade ein. Unter den schattenspendenden Palmen findet man meist einen kühlen Platz zum Ausruhen und Genießen. Aber auch sportlich Aktive kommen in Cala Millor nicht zu kurz. In vielen Läden und Hotels kann man Fahrräder leihen und am Meer entlang fahren. Auch einen Ausflug mit dem Rad bis Son Servera ist möglich. Jedoch sollten Sie sich, um zum Beispiel nach Artá oder Cala Ratjada zu fahren, lieber einen Mietwagen leihen, denn die Entfernungen sind recht weit und sollten nur von erfahrenen Sportlern befahren werden. In Cala Millor ist im Gegensatz zu vielen anderen Dörfern und Städten auf Mallorca sogar im Winter keine vollkommende Ruhe eingekehrt. Die Saison in Cala Millor reicht von etwa März bis Oktober. Sind Sie jemand der einen Familienurlaub am Strand mit den Kindern oder doch einen sportlichen Urlaub zum Beispiel mit Fahrrädern oder Surfausrüstung erleben will? Dann buchen Sie jetzt ein Hotel in Cala Millor, denn so ein Urlaub wird sich für Sie lohnen.

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Claudia Schiffer im Urlaub auf Mallorca
Inländische wie auch ausländische Medien haben bereits über den Familienurlaub von Claudia Schiffer auf Mallorca berichtet. Nach wie vor ist das einstige Supermodel weltweit beliebt, auch lange nach ihrer glanzvollen Karriere.
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca. Es fehlt die frische Meeresbrise.
Das größte Badeparadies der Balearen
Mallorca bietet mit 180 Stränden das größte Badeparadies der Balearen. Hier finden Mallorca-Urlauber, was ihr Herz begehrt - von pulsierenden Partybuchten, versteckten romantischen Buchten bis zu weißen Karibik-Traumstränden. Auf 560 Küstenkilometern liegen die unterschiedlichsten Badestrände.