Pollenca

Im Nordosten der Urlaubsinsel Mallorca befindet sich die Stadt Pollenca. Pollenca wurde von den Engländern entdeckt. Heute lebt in Pollenca eine intellektuelles und internationales Publikum. Auf dem Weg von Pollenca nach Port de Pollenca auf Mallorca kommt man an vielen denkmalgeschützten Fincas vorbei. Sie liegen direkt im Grünen und werden häufig auch vermietet an Urlauber, die ihre Ruhe im Urlaub auf Mallorca suchen.

Berühmt ist Pollenca für den malerischen, farbenfrohen Mercat sonntagvormittags. Der Markt ist ein Treffpunkt für die Bevölkerung der Umgebung, um Lebensmittel wie Obst und Gemüse einzukaufen aber auch einfach in einem kleinen Cafe zu sitzen, um von dort aus die unterschiedlichsten Menschen zu beobachten. Auch für Urlauber der nahen Umgebung ist der Markt ein hervorragendes Ziel, um das spanischen Flair kennen zu lernen. Die StadtPollenca hat viele Kunstgalerien, die zu einem Besuch einladen. Pollenca liegt in einem Tal, dass zum Meer offen ist. Umgeben ist Pollencaauf Mallorca im Nordwesten von El Calvario, der etwa 170 Meter hoch ist und im Osten vom Berg der Nostra Senyora del Puig, wozu eine gleichnamige Eremitei gehört. Zu den Haupteinnahmequellen Pollenca auf der Urlaubsinsel Mallorca gehört der Tourismus, sowie die Schuh- und Textilindustrie.

Da Pollenca eine Stadt mit sehr engen und verwinkelten Gassen ist, ist sie am besten zu Fuß zu besichtigen. Ihr Auto können sie am besten hinter dem ehemaligen Kloster Santo Domingo abstellen. Vor der Kirche in Pollenca wurde ein kleiner Park angelegt. Hier kann man die einheimischen Pflanzen bestaunen zu denen unter anderem Palmen, Olivenbäume, sowie Rosmarin und Lorbeeren gehören. Inmitten des Parks befindet sich ein Bauernhaus und eine Brunnenanlage. Auch in Pollenca wird wie in Sóller das Fest Moros y Cristians am 2. August gefeiert. Dieser Feiertag wird zu Ehren des Sieges über die Piraten gefeiert. Im Sommer findet im Kreuzgang des früheren Klosters Santo Domingo das Festival International de Musica de Pollenca statt. Zum Ausruhen und auf einen Kaffee laden viele kleine Cafes auf dem malerischen Platz der Fußgängerzone ein. Eine malerische Aussicht hat man von Puig de Maria. Zu diesem gelangt man über den Weg zum Calvario- dem Kalvarienberg. Ein weiteres Ausflugsziel für Besucher von Pollenca ist die Cala Sant Vincenc, zu der man über eine Straße kurz vor Pollenca gelangt. Die kleine wunderschönen Bucht mit feinsten Sand ist umrandet von steilen Felsen und lädt Familien mit Kindern zu ein paar Stunden Erholung nach dem Trubel in der Stadt ein.

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Claudia Schiffer im Urlaub auf Mallorca
Inländische wie auch ausländische Medien haben bereits über den Familienurlaub von Claudia Schiffer auf Mallorca berichtet. Nach wie vor ist das einstige Supermodel weltweit beliebt, auch lange nach ihrer glanzvollen Karriere.
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca. Es fehlt die frische Meeresbrise.
Das größte Badeparadies der Balearen
Mallorca bietet mit 180 Stränden das größte Badeparadies der Balearen. Hier finden Mallorca-Urlauber, was ihr Herz begehrt - von pulsierenden Partybuchten, versteckten romantischen Buchten bis zu weißen Karibik-Traumstränden. Auf 560 Küstenkilometern liegen die unterschiedlichsten Badestrände.