Sa Coma

Urlaub am weißen Sandstrand können Sie in Sa Coma machen. Im Süden ist der Strand durch Es Cubell, einen Felsvorsprung, begrenzt. Diese felsige Landschaft grenzt im Norden an die Platja Cala Millor. Der Ort mit seinen knapp mehr als 2000 Einwohnern befindet sich an der Ostküste in der Region Llevant. Nur knapp eine Stunde ist Sa Coma von Palma entfernt. Sa Coma gehört zu Cala Millor und ist von dort aus gut mit dem Bus zu erreichen. Da die Wasserqualität am Strand von Sa Coma besonders gut ist, wurde dieser Ferienort mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet. Hinter dem Strandstrand lädt eine Promenade zum Spazieren ein. Sa Coma geht nahtlos in S´lllot über. Mit Kindern lohnt es besonders einen Ausflug oder einen Urlaub in Sa Coma zu machen. Den Safari- Park sollten Sie unbedingt besuchen. Durch den Park fährt man mit dem Auto und kann die Tiere in „freier“ Wildbahn erleben. Der Talaiot Na Pol ist nur wenige Meter vom Safari- Park entfernt. Diese kreisförmige Talaiot ist ein konisches Gebilde. Die Hotels in Sa Coma sind bekannt für ihr großes Angebot an Wellness. Am Strand von Sa Coma entlang wurden in den letzten Jahren viele Hotels und Appartmentanlangen gebaut. Pompöser als Sa Coma ist jedoch S´lllot. Entlang des Strandes Platja de sa Moreia stehen viele Hotelkomplexe, die meist bis zum Meer reichen.

Der Dünenstrand Cala Moreia ist etwa 350 Meter lang und die Promenade lädt mit seinen zahlreichen Cafés zum entspannen und flanieren ein. In den kleinen Souvenirgeschäften finden sie Andenken für die Lieben zuhause oder auch Kinderspielzeug für den Strand. Die Hotels hier sind nicht so zahlreich und eng gebaut wie in Sa Coma. Auch in S´lllot findet man Überreste aus einem talaiotischen Dorf. Von S´lllot sollten sie einen Ausflug in die Natur auf die Halbinsel Punta de n´Amer unternehmen. Sie finden dieses Naturschutzgebiet am nördlichen Ende der Promenade. Sollten Sie genug vom Alltag am Strand haben, sollten Sie einen ausgedehnten Spaziergang durch Punta de n´Amer machen. Selbst die Kleinen haben bei einer Wandertour immer etwas Neues zu entdecken. Einige der kleinen Wege führen zu einem alten Castell aus dem 17. Jahrhundert, das zur Abwehr von Piraten errichtet wurde. Ein kleines Museum befindet sich in der Burg, das umsonst zu besichtigen ist. Von diesem Punkt können Sie bei gutem Wetter über die gesamte Bucht Cala Millors schauen. Entscheiden Sie sich jetzt für einen Urlaub in Sa Coma oder S´lllot. Suchen Sie ihre Erholung in einem der Wellnesshotels an der Ostküste der Urlaubsinsel Mallorca.

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Claudia Schiffer im Urlaub auf Mallorca
Inländische wie auch ausländische Medien haben bereits über den Familienurlaub von Claudia Schiffer auf Mallorca berichtet. Nach wie vor ist das einstige Supermodel weltweit beliebt, auch lange nach ihrer glanzvollen Karriere.
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca. Es fehlt die frische Meeresbrise.
Das größte Badeparadies der Balearen
Mallorca bietet mit 180 Stränden das größte Badeparadies der Balearen. Hier finden Mallorca-Urlauber, was ihr Herz begehrt - von pulsierenden Partybuchten, versteckten romantischen Buchten bis zu weißen Karibik-Traumstränden. Auf 560 Küstenkilometern liegen die unterschiedlichsten Badestrände.