Ankünfte auf Mallorca

Anreise Mallorca Mallorca erreicht man mit dem Flugzeug

Mallorca ist die Touristenhochburg schlechthin, schließlich kommen jedes Jahr vor allem deutsche Urlauber in großen Massen, um hier Urlaub zu machen, Sport zu treiben, sich zu erholen oder einfach nur ausgiebig zu feiern. Jedoch sollte man durchaus weitere Klassifizierungen der Touristen auf Mallorca vornehmen, da man nicht alle so pauschal über einen Kamm scheren sollte. Da es ja eigentlich nur zwei Anreisemöglichkeiten zur Insel Mallorca gibt – nämlich einmal per Flugzeug und einmal per Schiff/Fähre – sollte ja eine Zählung der Urlauber nicht allzu schwer sein, könnte man schnell vermuten. Dies stellt sich jedoch nicht so einfach dar, da sich unter den vielen Urlaubern auch jede Menge Geschäftsleute tummeln. Es ist in den letzten Jahren immer mehr zum Trend geworden wichtige geschäftliche Sitzungen auf Mallorca stattfinden zu lassen – und somit sind unter den vermeintlichen Urlaubern auch sehr viele Geschäftsleute, die natürlich die gleichen Billigflieger und die gleichen Angebote nutzen, wie Touristen. Dies verzerrt die Statistik. Weitere Personen, die die Tourismus Statistiken etwas verzerren sind auch Pendler, die zwischen Mallorca und Deutschland regelmäßig verkehren oder natürlich Eigentümer, die zum Beispiel eine Finca auf Mallorca ihr Eigentum nennen können und somit auch für längere Zeit auf Mallorca verweilen. Anhang der Zahlen der ankommenden Personen an Flughäfen und Schiffshäfen kann man also keine genaue Zählung vornehmen, wie viele Urlauber jährlich auf der Insel Mallorca ankommen.

Was man aber mit Bestimmtheit sagen kann, ist dass die Zahl der Personen, die aus welchen Gründen auch immer nach Mallorca kommen in den letzten Jahren stetig gestiegen und in den letzten beiden Jahren relativ gleich geblieben ist. Nachdem die 1-Millionen-Marke erstmals im Jahr 1962 erreicht wurde, kamen in den Jahren 2004 und 2005 erstmals über 8 Millionen Menschen nach Mallorca. Der Unterschied zwischen beiden Jahren war jedoch nicht mehr so groß, daher kann nicht von sehr großem Anstieg der Zahlen gesprochen werden. Die Zahl der deutschen Urlauber auf Mallorca hat jedoch abgenommen. Während im Jahr 2000 mehr als 4 Millionen deutsche Reisende nach Mallorca kamen, sind dies in den Jahren 2002/2003 nur knapp über 3 Millionen und in den Jahren 2004 und 2005 immer noch deutlich unter 4 Millionen deutsche Reisende. Die Zahlen für die kommenden Jahre entsprachen den Erwartungen – die Rekordzahlen der Reisenden auf Mallorca wurden noch einmal überboten und der Massentourismus hat jetzt schließlich absolut eingesetzt.

Foto: www.flug-sonderangebot.de

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Claudia Schiffer im Urlaub auf Mallorca
Inländische wie auch ausländische Medien haben bereits über den Familienurlaub von Claudia Schiffer auf Mallorca berichtet. Nach wie vor ist das einstige Supermodel weltweit beliebt, auch lange nach ihrer glanzvollen Karriere.
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca. Es fehlt die frische Meeresbrise.
Das größte Badeparadies der Balearen
Mallorca bietet mit 180 Stränden das größte Badeparadies der Balearen. Hier finden Mallorca-Urlauber, was ihr Herz begehrt - von pulsierenden Partybuchten, versteckten romantischen Buchten bis zu weißen Karibik-Traumstränden. Auf 560 Küstenkilometern liegen die unterschiedlichsten Badestrände.