Einkaufen auf Mallorca

Wer glaubt, dass Mallorca nur ein Ort zum Sonnen, Feiern und Urlaub machen ist, der irrt. Für viele ist es Urlaub, für andere wiederum genau das Gegenteil: Shoppen. Egal, wie sehr man jetzt vom Einkaufswahn Mancher angetan sein kann oder nicht – die Möglichkeiten auf Mallorca einzukaufen sind riesig. Man kann Mallorca daher uneingeschränkt als echtes Einkaufsparadies bezeichnen. Der große Vorteil bei den Geschäften auf Mallorca sind eindeutig die angenehmen Öffnungszeiten. So sind alle Läden vormittags bis etwa 13 Uhr geöffnet und anschließend erst wieder nach Beendigung der Siesta von meistens 16-22 Uhr. Somit ist es möglich, während der Mittagshitze am Pool oder am Strand zu liegen und anschließend, wenn es langsam abkühlt noch die Chance zu haben bis 22 Uhr einkaufen gehen zu können. Während die große Anzahl an den vorhandenen Supermärkten auf Mallorca wohl tatsächlich aufgrund der großen Vielfalt an Produkten keinerlei Wünsche offen lässt, gibt es natürlich auch die bekannten Einkaufspassagen, in denen man gleich mehrere dutzend Geschäfte zur Auswahl hat. Die wohl bekannteste Einkaufsmeile auf Mallorca ist die Avda, Jaume III. Hier kann geshoppt werden, was das Herz begehrt – alle großen Marken sind hier mit eigenen Läden vertreten und bieten ihre Produkte an.

Nach amerikanischem Vorbild der „Malls“ hat es auch auf Mallorca eine derartige Entwicklung gegeben. Wenn Sie aus Palma de Mallorca rausfahren (Richtung Inca) werden sie bald an der Autobahn gelegen eine derartige Mall finden. Hierbei handelt es sich um ein großes Einkaufszentrum, das eine gute Mixtur aus Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und weiterer Gastronomie darstellt. Aber auch ein Kino oder ein Bowling-Center sind an diesem Festival Park Marratxi, so heißt die Mall offiziell, angeschlossen. Aber nicht nur diese großen Einkaufsmeilen, auch die kleinen eigenständigen Boutiquen auf Mallorca haben einiges an Charme. Wer Urlaub auf Mallorca macht und einkaufslustig ist, sollte sich auf jeden Fall einige Stunden Zeit nehmen um einen Gang durch die Boutiquen der Insel zu machen. Dabei haben sich viele Orte Mallorcas auf bestimmte Produkte spezialisiert. In Inca finden Sie beispielsweise die Hochburg des Leder, Manacor hat sich auf Perlen eingeschossen, in Algaida erwerben Sie kunstvolle Produkte aus Glas und in Palma gibt es alles rund um Bekleidung und Mode. Die gerade benannten Produkte, erweitert um Olivenholzartikel, Keramik oder Töpferware sind dann auch beliebte Mitbringsel und Souvenirs von Mallorca.

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Claudia Schiffer im Urlaub auf Mallorca
Inländische wie auch ausländische Medien haben bereits über den Familienurlaub von Claudia Schiffer auf Mallorca berichtet. Nach wie vor ist das einstige Supermodel weltweit beliebt, auch lange nach ihrer glanzvollen Karriere.
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca. Es fehlt die frische Meeresbrise.
Das größte Badeparadies der Balearen
Mallorca bietet mit 180 Stränden das größte Badeparadies der Balearen. Hier finden Mallorca-Urlauber, was ihr Herz begehrt - von pulsierenden Partybuchten, versteckten romantischen Buchten bis zu weißen Karibik-Traumstränden. Auf 560 Küstenkilometern liegen die unterschiedlichsten Badestrände.