Fahrradverleih auf Mallorca

Fahrradverleih auf Mallorca Ein Fahrrad kann man sich auch auf Mallorca direkt ausleihen, man spart die kosten für den Transport mit dem Flugzeug.

Der Radfahrurlaub auf Mallorca erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Unzählige Radfahrer kommen jedes Jahr auf die spanische Urlaubinsel um entweder als Urlauber gemütlich die Insel und Land und Leute zu erkunden oder aber als Rennradsportler richtig in die Pedale zu treten und für anstehende Rennen zu trainieren. Egal, welcher Fraktion der Radfahrer auf Mallorca Sie angehören, natürlich müssen Sie ihr eigenes Fahrrad nicht unbedingt von zu Hause mitbringen. Zumal dies in den meisten Fällen Zusatzkosten für das Fluggepäck bedeutet. Diesen Kostenfaktor können Sie bei weitem umgehen, wenn Sie einfach Leihfahrräder auf Mallorca für Ihre Touren mieten.

Fahrräder kann man auf Mallorca fast in jedem Urlaubsort mieten. Sie stehen also fast nirgends auf dem Schlauch. In den größeren Urlaubsorten auf Mallorca, wo sich viele Urlauber tummeln, ist es sogar so, dass mehrere Anbieter ihre Leihfahrräder anbieten und somit auch untereinander in Konkurrenz treten. Dies hat für Sie als Urlauber auf Mallorca den Vorteil, dass es teilweise sehr günstig sein kann, ein Leihfahrrad auf Mallorca zu mieten. Beachtlich ist, dass es wirklich auch vom Ort abhängt. So schwanken die Preise für die Fahrradmiete von Ort zu Ort stark zwischen weniger als 5,00 Euro oder mehr als 7,50 Euro für die Tagesmiete. Bei diesen Preisen handelt es sich um die Miete für ein ganz normales Rad. Wer etwas moderneres möchte, etwa ein Mountainbike mit Gangschaltung und weiteren Schikanen, der muss bis mehr als das Doppelte aus seinem Portemonnait zücken. Auch in der eigenen Hotelanlage ist teilweise ein Fahrradverleiher aktiv, der extra Preise für die Gäste des jeweiligen Hotels machen können. Informieren Sie sich einfach an Ihrer Hotelrezeption.

Natürlich müssen Fahrräder auf Mallorca nicht gleich für einen ganzen Tag gemietet werden. Auch stundenweise Anmietungen von Leihfahrrädern sind kein Problem. Zum Beispiel bietet sich das dann an, wenn Sie in einem Urlaubsort um Beispiel aus Gründen einer Besichtigung oder zur Entdeckung eines Ausflugsziels mit dem Auto oder dem Bus ankommen und sich dann auf die Drahtesel schwingen um den Ort von dieser Perspektive aus zu erkunden. In einem solchen Fall wäre die Tagesmiete für ein Fahrrad auf Mallorca sicher nicht rentabel. Die Stundenmietung jedoch schon. Auf Mallorca können Sie ganz verschiedene Arten von Fahrrädern mieten. Für Kinder und Jugendliche gibt es natürlich auch ein entsprechendes Angebot. Viel Spaß bei Ihrer Radtour auf Mallorca!

Zu diesem Artikel erreichte uns folgende Zuschrift (bitte die Kommentarfunktion benutzen!):

Hallo, kleine Korrektur zum Fahrradverleih. So einfach, wie beschrieben, ist es durchaus nicht. Hat ein Verleih alle Räder der für mich passenden Grösse verliehen, läuft nichts. Und kommt das erste erst in 10 Tagen zurück, bin ich schon wieder zuhause. Meine Frau und ich brauchen für eine Woche einen Koffer, in den 2. kommt das Fahrrad. Also keine Zusatzkosten. Das Leihrad für 10 Tage kostet aber schon über 100 Euro. D.h., manchmal fkt. nur das Mitnehmen des eigenen Rads, auf jeden Fall ist es billiger. Gruss Jürgen Trebing

Foto: Roland Rinnau, www.katalonien-netz.de

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Claudia Schiffer im Urlaub auf Mallorca
Inländische wie auch ausländische Medien haben bereits über den Familienurlaub von Claudia Schiffer auf Mallorca berichtet. Nach wie vor ist das einstige Supermodel weltweit beliebt, auch lange nach ihrer glanzvollen Karriere.
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca. Es fehlt die frische Meeresbrise.
Das größte Badeparadies der Balearen
Mallorca bietet mit 180 Stränden das größte Badeparadies der Balearen. Hier finden Mallorca-Urlauber, was ihr Herz begehrt - von pulsierenden Partybuchten, versteckten romantischen Buchten bis zu weißen Karibik-Traumstränden. Auf 560 Küstenkilometern liegen die unterschiedlichsten Badestrände.