Hotelklassierungen Mallorca

Nahezu alle touristischen Gastgeberbetriebe werden im Urlaubsland Spanien streng überwacht – auch von staatlichen Stellen, nämlich vom Tourismusministerium, welches Richtlinien für Qualität und Leistungen vorgibt und kontinuierlich überprüft, ob diese eingehalten werden. Dabei nimmt das spanische Tourismusministerium auch die Einordnung der Gastbetriebe in Kategorien ein und übernimmt die Vergabe – aber natürlich auch das Entziehen – von Sternen nach Landeskategorie. Es ergeben sich also verschiedene Formen von Unterkünften. Auf Mallorca sind dominierend die Hotels mit der Kennzeichnung H, die Hotel Residencias mit der Kennzeichnung HR, die Apartamentos mit der Kennzeichnung HA sowie die Apartamentos Turisticos mit der Kennzeichnung AT sowie die Hostals mit der Buchstabenkombination Hs. Diese Unterkunftsarten stehen Ihnen im Großen und Ganzen auf Mallorca zur Verfügung. Im Wesentlichen gibt es im Hinblick auf die Unterkunftsklassierungen bzw. Hotelklassierungen auf Mallorca fünf große Kategorien, die wir Ihnen im Folgenden etwas näher vorstellen werden.

Wer keinen großen Wohnkomfort sucht, sondern eigentlich nur eine einfache Unterkunft für ein paar Nächte und die Unterkunft auf Mallorca hauptsächlich nur nachts zum Schlafen nutzt, gibt sich in der Regel mit der untersten Kategorie zufrieden. Manchmal sind diese Hotels nach Aussage einiger Urlaub jedoch auch zu empfehlen, wenn man hauptsächlich darauf achtet, dass das Portemonnait nicht allzu sehr leidet und man den Sommerurlaub auf Mallorca preiswert verbringen möchte – auch die Lage der Hotels ist teilweise okay.
Einfach bis mittelgut ausgestattete Hotels bilden die zweite Hotelklassierung auf Mallorca. In dieser Kategorie befinden sich hauptsächlich die zwei Stern Hotels**, nah an der Grenze zu den ***Hotels. Auch in dieser Kategorie kann man Urlaub auf Mallorca machen, wenn man sich eine kleine Hotelanlage der **Hotels aussucht. Diese können durchaus Qualitätsanforderungen gerecht werden. Die größeren Exemplare der **Hotels sind in den meisten Fällen jedoch eher nicht zu empfehlen, da man hier schnell an Massenabfertigung denken kann.
Die Mittelklasse Hotels auf Mallorca sind die ***Hotels, die ein sehr breites Angebot an Qualitäten und Leistungen umfassen. Hier kommt es auch wieder auf die einzelne Anlage an. In vielen Hotls erleben Sie bereits Qualitäten wie in guten ****Hotels, in anderen eher das Gegenteil. Nichtsdestotrotz ist es in den meisten ***Hotels jedoch möglich sich zum Beispiel bei unvorteilhaftem Wetter auf das eigene Zimmer zu begeben und auch hier einige gemütliche Stunden zu verbringen.
Bei der gehobenen Hotelklasse handelt es sich um ****Hotels und *****Hotels. Die Übergänge sind hier von einem Stern zum anderen jedoch meistens sowohl im Hinblick auf den Preis als auch auf die Qualität und Leistung recht fließend. Von der Ausstattung her unterscheiden sie sich jedoch klar von den ***Hotels. Nahezu jedes Hotelzimmer hat hier zum Beispiel selbstverständlich einen Fernseher mit vielen deutschen Programmen. Dies ist in den ***Hotels noch nicht unbedingt der Standard.

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Claudia Schiffer im Urlaub auf Mallorca
Inländische wie auch ausländische Medien haben bereits über den Familienurlaub von Claudia Schiffer auf Mallorca berichtet. Nach wie vor ist das einstige Supermodel weltweit beliebt, auch lange nach ihrer glanzvollen Karriere.
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca. Es fehlt die frische Meeresbrise.
Das größte Badeparadies der Balearen
Mallorca bietet mit 180 Stränden das größte Badeparadies der Balearen. Hier finden Mallorca-Urlauber, was ihr Herz begehrt - von pulsierenden Partybuchten, versteckten romantischen Buchten bis zu weißen Karibik-Traumstränden. Auf 560 Küstenkilometern liegen die unterschiedlichsten Badestrände.