Radfahrurlaub auf Mallorca

Auch Sie haben schon einmal von Bekannten gehört, dass sie zum Rad fahren auf Mallorca waren? Haben Sie da auch vorerst mit dem Kopf geschüttelt? Die Vorstellung ist ja in der Tat schon etwas grotesk: die sonnige Baleareninsel im Sommer, endlos lange feine Sandstrände, schöne Badebuchten, exklusive Hotelanlagen mit wunderschönen Badelandschaften – das hört sich alles nach einem ausgedehnten und faulenzenden Badeurlaub an – wer will sich da aufs Rad schwingen und den Schweiß in der Hitze nur so tropfen lassen? Die Antwort fällt leicht: mehrere tausend Radsportler und Radfahrer, die jedes Jahr zum Training oder einfach zum Genießen der wunderschönen Landschaft nach Mallorca kommen. Der Fahrradurlaub auf Mallorca ist nämlich in der Tat eine sehr beliebte Urlaubsart mit vielen Vorzügen, die wir Ihnen hier etwas näher vorstellen möchten.

Ein Fahrradurlaub auf Mallorca ermöglicht vor allem das Kennenlernen der Insel und seiner Menschen, denn mit dem Rad kann man überall und in jedem Ort der Insel unterwegs sein. Allerdings teilen sich die Fahrradurlauber auf Mallorca in zwei Gruppen. Die eine Gruppe ist von Touristen und Urlaubern dominiert, die nicht nur am Strand ihren Badeurlaub verbringen möchten, sondern auch Land und Leute auf Mallorca näher kennen lernen möchten. Sie fahren überall auf der Insel, denn die Voraussetzungen zum Radfahren sind auf Mallorca sehr gut. Ein gut ausgebautes Radwege- und Straßennetz, das zudem noch neu asphaltiert und meistens sehr eben ist, lädt zum Radeln auf der Insel ein. Die andere Gruppe ist die Radsport-Gemeinde, die mit richtiger Kraft in den Beinen zum harten Training auf die Insel kommt und auch sehr gerne das mallorquinische Gebirge im Nordwesten der Insel präferiert. Beide Gruppen haben oftmals die Angst, vom doch sehr dichten Verkehr auf Mallorca beim Radsport behindert zu werden. Erfahrungsgemäß ist dies – wenn überhaupt – nur der Fall auf den großen Hauptstraßen. Hier lohnt sich das Radfahren jedoch auch sowieso nicht sehr, da die Landschaft entlang der Hauptverkehrsachsen doch meistens sehr trist und nicht unbedingt sehenswert ist.

Für Radurlauber auf Mallorca gibt es auch ganz spezielle Angebote. Da auf Mallorca derzeit das gesamte Radwegenetz gut beschildert wird, wird es auch immer attraktiver, einen Radfahrurlaub auf Mallorca zu buchen. Pauschalangebote und extra Rad-Hotels werden mittlerweile entwickelt. Auch Rennradferien werden im Rahmen von Pauschalangeboten und Hotelangeboten an die Rennrad-Gemeinde offeriert.

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Claudia Schiffer im Urlaub auf Mallorca
Inländische wie auch ausländische Medien haben bereits über den Familienurlaub von Claudia Schiffer auf Mallorca berichtet. Nach wie vor ist das einstige Supermodel weltweit beliebt, auch lange nach ihrer glanzvollen Karriere.
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca. Es fehlt die frische Meeresbrise.
Das größte Badeparadies der Balearen
Mallorca bietet mit 180 Stränden das größte Badeparadies der Balearen. Hier finden Mallorca-Urlauber, was ihr Herz begehrt - von pulsierenden Partybuchten, versteckten romantischen Buchten bis zu weißen Karibik-Traumstränden. Auf 560 Küstenkilometern liegen die unterschiedlichsten Badestrände.