Hitzewelle auf Mallorca

Hitzewelle auf Mallorca
Hitzewelle auf Mallorca

Mallorca wird immer wärmer. Und wenn die Wetterdaten von Mallorca der Vergangenheit zu analysieren sind, sprechen Victor Homar und um Ronaldo Romero von der Abteilung Meteorologie an der Balearen-Universität (UIB) Klartext. Seit den 1970er Jahren hat sich die Erwärmung auf Mallorca pro Jahrzehnt auf 0,4°C eingependelt. Gegenüber 1976 ist die Temperatur bereits um 1°C geklettert. Im Jahr 2070 könnte es auf Mallorca insgesamt 4°C wärmer sein als zu Beginn der Entwicklung, wenn die Erwärmung so weitergeht. Vor allem im Sommer schlägt auf Mallorca diese Erwärmung durch und verteilt sich deshalb nicht aufs ganze Jahr. Von den meteorologischen Stationen auf den Flughäfen Ibiza, Maó und Palma de Mallorca stammen die Daten, die den beiden Physikern als Grundlage dienen. Diese sind Basis für einen soliden Vergleich, da sie seit 1976 Wetterdaten liefern. Auf den Einwand, dass Flughäfen mit ihren enormen Asphaltflächen und dem Flugverkehr keine Hitze-Inseln seien wie Städte, in denen es bis zu 2°C wärmer sein kann als im naturbelassen Umfeld, entgegnet Romero, dass die Variationen sehr gering seien, vor allem auch deshalb, weil die Wetter-Stationen jeweils am Ende der Landepiste platziert sind.

Dass verschiedene Arten von Verschmutzung auf Mallorca auch verschiedene Auswirkungen auf das Klima haben, geben die Wissenschaftler ebenfalls zu bedenken. Das Weltklima wurde so zu Beginn der Industrialisierung kühler. Zu jener Kälteperiode, die in den 1950er Jahren ganz Europa frieren ließ, trugen die dunklen Wolken aus frühen Fabrikschloten bei. So oder so sei es in jedem Fall einen globales Problem, da keine regionale Maßnahme für sich allein das Klima spürbar beeinflussen könne, ganz egal, wie grün Mallorca in Zukunft sein werde, so die beiden Physiker. Was den Regen betrifft, herrscht auf Mallorca derzeit trügerische Wonne. Denn der langfristigen Prognose scheinen die relativ üppigen Niederschläge der vergangenen Jahre zu widersprechen. „Dort sind Zyklen am Werk“, so Homar „und demnach befinden wir uns eben gerade in einem Regenzyklus.“

Datum: 06.07.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Claudia Schiffer im Urlaub auf Mallorca
Inländische wie auch ausländische Medien haben bereits über den Familienurlaub von Claudia Schiffer auf Mallorca berichtet. Nach wie vor ist das einstige Supermodel weltweit beliebt, auch lange nach ihrer glanzvollen Karriere.
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca. Es fehlt die frische Meeresbrise.
Das größte Badeparadies der Balearen
Mallorca bietet mit 180 Stränden das größte Badeparadies der Balearen. Hier finden Mallorca-Urlauber, was ihr Herz begehrt - von pulsierenden Partybuchten, versteckten romantischen Buchten bis zu weißen Karibik-Traumstränden. Auf 560 Küstenkilometern liegen die unterschiedlichsten Badestrände.