Rekorde auf Mallorca

Rekorde auf Mallorca
Rekorde auf Mallorca

Ein neuer Rekord wurde vergangenen Donnerstag, den 9.7, im Hafen von Palma de Mallorca aufgestellt. So viele Schiffspassagiere wie noch nie, nämlich 14.000, gingen an einem einzigen Tag auf Mallorca von Bord. Zusammen auf 566.000 Bruttoregistertonnen brachten es die fünf Kreuzfahrtschiffe, die gleichzeitig im Puerto von Palma de Mallorca festgemacht hatten. In den Hafen von Palma de Mallorca schipperte als erstes am Morgen die „Thomson Destiny“, die 1.500 Passagiere an Land ließ. Die „MSC Fantasia“, die „Costa Concordia“, die „Navigator of the Seas“ und schließlich am Nachmittag die „MSC Splendida“ (war auf Jungfernfahrt) folgten später.

Die Innenstadt von Palma de Mallorca war mit den auf Landgang befindlichen Touristen überschwemmt, und am Nachmittag kam es so an den Bushaltestellen in der Nähe der Mole von Palma der Mallorca wegen des hohen Passagieraufkommens zu längeren Wartezeiten. Rekordverdächtig ist auch die Hitze auf Mallorca, denn die balearische Landesregierung hat für heute die Alarmstufe Gelb wegen der Hitze auf Mallorca ausgerufen. Durchschnittstemperaturen von rund 36°C werden für den Nachmittag erwartet. Viel Wasser zu trinken und möglichst keine körperlichen Arbeiten im Freien zu verrichten, wird den Bürgern und Urlaubern auf Mallorca geraten. Dabei besitzt die Alarmstufe Gelb – analog zur Alarmstufe Grün – eher präventiven und informativen Charakter. Mit leicht niedrigeren Temperaturen soll das heiße Wetter auch in den kommenden Tagen anhalten.

Heiß wird es in den kommenden Wochen auch in den Geschäften auf Mallorca. Denn die größtenteils schlechten Bilanzen wollen die Einzelhändler auf Mallorca mit Rabatten von bis zu 50 und 60% aufbessern. Die Branchenverbände Pimeco und Afedeco ließen verlauten, dass es beim Sommerschlussverkauf, der vergangene Woche gestartet wurde, um die Existenz gehe. Dass der Umsatz rund 10% hinter dem Vorjahr zurückbleibt, damit wird trotz der Preisnachlässe gerechnet. Hier droht ein Negativ-Rekord. Dies sei der geringen Kaufkraft der Touristen und der gestiegenen Arbeitslosenzahl geschuldet.

Datum: 14.07.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Claudia Schiffer im Urlaub auf Mallorca
Inländische wie auch ausländische Medien haben bereits über den Familienurlaub von Claudia Schiffer auf Mallorca berichtet. Nach wie vor ist das einstige Supermodel weltweit beliebt, auch lange nach ihrer glanzvollen Karriere.
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca. Es fehlt die frische Meeresbrise.
Das größte Badeparadies der Balearen
Mallorca bietet mit 180 Stränden das größte Badeparadies der Balearen. Hier finden Mallorca-Urlauber, was ihr Herz begehrt - von pulsierenden Partybuchten, versteckten romantischen Buchten bis zu weißen Karibik-Traumstränden. Auf 560 Küstenkilometern liegen die unterschiedlichsten Badestrände.