Stornos und Entpannung für Flüge von und nach Mallorca

Lufthansa Flugzeug
Wie sehr sehnt man sich derzeit die Insel Mallorca mal von oben zu sehen. Urlauber auf der Insel sitzen fest. Urlauber nach Mallorca stornieren ihre Flüge oder buchen um.

In den vergangenen Tagen überschlugen sich die Nachrichten über das ausgesprochene Flugverbot über den Nordwesten Europas. Menschen, die in den Urlaub nach Mallorca fliegen wollten, lösten in den Reisebüros eine ungewohnte Stornierungswelle aus, so wie man sie noch nie gekannt hat. Viele Urlauber, die ihren Urlaub in Absprache mit ihren Chefs verschieben konnten, versuchten jetzt so schnell wie möglich umzubuchen. Genaue Auskünfte, wie sich die Situation in den Reisebüros in den Städten und in den Flughäfen derzeit darstellt, können kaum erfragt werden. Stornierungen und Umbuchen werden heute in den Reisebüros an der Tagesordnung stehen. Die Zeit der Frühbucher ist jedoch vorbei, so dass unter anderen auf Mallorca bereits viele Hotels und Fincas ausgebucht sind. Entsprechend hoch sieht der Frust derjenigen aus, die ihren Urlaub auf Mallorca im April lediglich in den Sommer verlegen wollten. Das erkaufte Kontingent der Reiseveranstalter bei den Hotels ist für den Sommerurlaub auf Mallorca vielfach ausgereizt und ausgeschöpft. Doch warum zedern. Ein Urlaub auf Mallorca kann man auch aus Einzelbausteinen zusammensetzen. Während man im Reisebüro oder direkt bei den Fluggesellschaften die Flüge nach Mallorca bucht, kann man im Internetportal wie hier auf go-mallorca.de in aller Ruhe die Ferienwohnungen und Hotels auf Mallorca nach belieben auswählen, Lastminute Preise inklusive.

Derzeit entspannt sich die Situation der Urlauber, die aufgrund des Flugverbots in den Flughäfen Mallorcas festsaßen und immer noch festsitzen. Zwar sind nach aktuellen Angaben, heute Mittag, noch alle Flughäfen in Deutschland nicht erreichbar. Doch die Not macht erfinderisch. Nach diversen Mitteilungen fand beispielsweise die Kreuzfahrtsgesellschaft eine passende Lösung. Das Rostocker Unternehmen bietet derzeit an, gestrandete Passagiere mit der „AIDAbella“ von Mallorca nach Marseille zu bringen. Von dort jedoch muss die Weiterreise nach Deutschland individuell gelöst werden. Die TUI hilft ihren Reisenden mit Flügen nach Barcelona. Nach Angaben des Tourismusbüros in Salzburg ist der Flughafen in Salzburg wieder eröffnet worden. Die Buchungen für die ersten Maschinen von Mallorca nach Salzburg waren sehr schnell ausgebucht. Doch weitere Flüge werden folgen. So nach und nach darf sich die gesamte Situation bei den Urlaubern auf Mallorca entspannen. Die größte Hoffnung ist und bleibt die Öffnung der Flughäfen im deutschen Raum.
 

Katja Elflein

Foto: M. Lenk

Datum: 19.04.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Claudia Schiffer im Urlaub auf Mallorca
Inländische wie auch ausländische Medien haben bereits über den Familienurlaub von Claudia Schiffer auf Mallorca berichtet. Nach wie vor ist das einstige Supermodel weltweit beliebt, auch lange nach ihrer glanzvollen Karriere.
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca. Es fehlt die frische Meeresbrise.
Das größte Badeparadies der Balearen
Mallorca bietet mit 180 Stränden das größte Badeparadies der Balearen. Hier finden Mallorca-Urlauber, was ihr Herz begehrt - von pulsierenden Partybuchten, versteckten romantischen Buchten bis zu weißen Karibik-Traumstränden. Auf 560 Küstenkilometern liegen die unterschiedlichsten Badestrände.