Klöster auf Mallorca

Klöster auf Mallorca
Klöster auf Mallorca

Mit den Klöstern auf Mallorca kehrt die Stille auf die Insel. So oder so ähnlich lesen sich die Artikel, Beiträge, Interviews, Blogs und Anzeigen über die Klöster auf Mallorca. Monastir lautet das Zauberwort auf Mallorca, um dieser Stille in den Klöstern auf Mallorca folgen zu können. Ein weiteres fast einheitliches Merkmal für die Klöster auf Mallorca beschreibt das sich immer wieder öffnende Panorama über die Landschaften, die Strände und Gemeinden auf Mallorca.

Ein großer Teil der Klöster auf Mallorca dient nicht nur als kulturelles Ausflugsziel vieler Urlauber auf Mallorca, sondern auch als eine alternative Unterkunft. Keines der Klöster auf Mallorca wird dabei gezielt Werbung betreiben. Man kann kommen und bleiben. Man kann sich vorher anmelden und dann den Urlaub von hier aus gestalten. Die Einfachheit auf den Zimmern und Kammern und der fehlende Komfort werden jedoch für viele Menschen infrage gestellt werden und doch zu den Ferienwohnungen und Hotels auf Mallorca greifen lassen. Es bleibt auf diese Weise für die rund 10 Millionen Urlauber auf Mallorca nur der Gang zum Kloster, um es als religiöse Stätte, als ein spanisches Heiligtum oder kulturelles Zentrum zu erleben. Um von der Stille zu kosten, empfiehlt es sich, abseits der touristischen Ströme entweder die Morgen- oder die Abendstunden zu nutzen. Den verschiedenen Erlebnisberichten entnehmend, wird man bei fast allen Klöstern auf Mallorca herzlich empfangen und durch die Räume, den Innenhof, durch den Kreuzgang oder anderen interessanten Sehenswürdigkeiten innerhalb der Klostermauern geführt. Das vielleicht bedeutendste Kloster auf Mallorca befindet sich im weit geöffneten Tal der nördlichen Tramuntana. Das Monastir de Lluc gilt aufgrund der Schwarzen Madonna als das Pilgerziel auf Mallorca. Das Kloster Bonany liefert im Gegenzug nur den Fernblick über die Sierra de Tramuntana und gibt zugleich den Blick über die Sierra de Llevant frei. Petra liegt diesem Kloster zu Füssen und Orte wie Alcudia und Pollença siedeln sich nur wenige Kilometer in nördlicher Richtung an. Ausflüge von diesen touristischen Zentren zum Kloster Bonany keine Seltenheit, verspricht der Name bereits ein „glückliches Jahr“. Auch hier befindet sich eine Madonna, die mit ihren Wundern und dem Beten der Bauern erst den Namen für diesen Berg gab. In der zentralen Ebene befindet sich das Kloster Ermita de Nostra Senyora de Cura. Es zählt zu den ältesten Franziskanerklöstern auf Mallorca, wurde 1275 gegründet. Der Ort Porreres wird als Ausgangsort genutzt, um auf dem legendenhaften Berg Zions zum ehemaligen Jesuitenkloster Santuari de Monti Sion zu pilgern. Der Weißwein rund um das Kloster lässt diese Wanderung zu den Klöstern auf Mallorca attraktiv wirken, selbst man eigentlich mit Religion im Urlaub auf Mallorca nichts am Hut haben möchte.

Unter vielen weiteren Klöstern auf Mallorca sollte vielleicht noch das heilige Kloster Sant Salvadore erwähnt werden. Hier in diesem Kloster von Mallorca finden jedes Jahr gleich mehrere Hochzeiten auf Mallorca statt. Mit den nahen Ferienorten wie Portopetro, Cala d’Or oder Portocolom werden notwendige Ferienwohnungen schnell erreicht.

Katja Elflein

Datum: 10.05.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Claudia Schiffer im Urlaub auf Mallorca
Inländische wie auch ausländische Medien haben bereits über den Familienurlaub von Claudia Schiffer auf Mallorca berichtet. Nach wie vor ist das einstige Supermodel weltweit beliebt, auch lange nach ihrer glanzvollen Karriere.
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca. Es fehlt die frische Meeresbrise.
Das größte Badeparadies der Balearen
Mallorca bietet mit 180 Stränden das größte Badeparadies der Balearen. Hier finden Mallorca-Urlauber, was ihr Herz begehrt - von pulsierenden Partybuchten, versteckten romantischen Buchten bis zu weißen Karibik-Traumstränden. Auf 560 Küstenkilometern liegen die unterschiedlichsten Badestrände.