Schule auf Mallorca

Wer sich entscheidet, sein künftiges Leben auf Mallorca zu verbringen, muss sich auch mit den Konsequenzen dieser Entscheidung auseinandersetzen. Dazu gehört möglicherweise auch, dass sich die eigenen Kinder nicht nur in eine ganz neue Umgebung integrieren müssen, sondern auch die Herausforderungen eines fremden Schulsystems bewältigen müssen. Dies ist zweifelsfrei etwas unterschiedlich im Vergleich zum deutschen Schulsystem aufgebaut. Allerdings gibt es ähnlich wie in Deutschland auch eine Ober- und eine Unterstufe, die primaria Schule und die secundaria Schule. Auf der Educación Primaria gehen Schülerinnen und Schüler im Alter von 6-12 Jahren zur Schule und erfüllen damit den ersten Teil ihrer Schulpflicht, die in Spanien vom 6. – 16. Lebensjahr greift. Die Educación secundaria beginnt anschließend und führt die Sekundarausbildung im Schulsystem durch. Wenn die Jugendlichen diese Sekundarstufe erfolgreich abschließen haben Sie in Spanien einen Abschluss erreicht, den man vorsichtig mit dem der Mittleren Reife in Deutschland gleichsetzen könnte. Allerdings ist dies nicht unbedingt dann der Startpunkt für den Beruf, denn mit der mittlereln Reife ist in Spanien noch nicht eine große Chancenvielfalt auf dem Arbeitsmarkt vorhanden. Daher ist es für viele Schülerinnen und Schüler auf Mallorca unerlässlich, eine weitere Ausbildung anzustreben und durchzuführen.

Eine Möglichkeit der weiterführenden Ausbildung bietet da der Abschluss des Abiturs, auf spanisch Bachillerato genannt. Hierbei handelt es sich – ähnlich wie in Deutschland – dann um eine freiwillige Weiterführung der Schule, die nicht mehr unter die Schulpflicht fällt. Allerdings eröffnet sich Schülerinnen und Schülern in Spanien hier die Möglichkeit, das Abitur entweder an einem Gymnasium oder im Rahmen einer praktischen und fachlichen Ausbildung zu absolvieren. Alternativ kann im spanischen Schulsystem auch eine technische Ausbildung angestrebt werden, die weitaus mehr praxisbezogener ist als die Abiturausbildung. Dabei werden der Besuch in einer Schule und ein Praktikum in einer Firma miteinander vereinbart und somit zum Fachabschluss Técnico Expecialista geführt.

Wer an einer Universität studieren möchte, benötigt eine entsprechende Ausbildung/Abschluss mit der nötigen Universitätsreife. Das spanische Abitur ist als Reifezeugnis für die Zulassung an einer Universität die entsprechende Anforderung dafür, die zu erfüllen ist. Anders als in Deutschland, wird bei sehr begehrten Studienplätzen nicht nach dem Verfahren des Numerus clausus (NC) ausgewählt. Bei diesen Studiengängen werden die entsprechenden Bewerber einer Auswahlprüfung unterzogen.

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Claudia Schiffer im Urlaub auf Mallorca
Inländische wie auch ausländische Medien haben bereits über den Familienurlaub von Claudia Schiffer auf Mallorca berichtet. Nach wie vor ist das einstige Supermodel weltweit beliebt, auch lange nach ihrer glanzvollen Karriere.
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca. Es fehlt die frische Meeresbrise.
Das größte Badeparadies der Balearen
Mallorca bietet mit 180 Stränden das größte Badeparadies der Balearen. Hier finden Mallorca-Urlauber, was ihr Herz begehrt - von pulsierenden Partybuchten, versteckten romantischen Buchten bis zu weißen Karibik-Traumstränden. Auf 560 Küstenkilometern liegen die unterschiedlichsten Badestrände.