Mallorca - Segelregatta Copa Princesa Sofia Mapfre

Mallorca - Segelregatta Copa Princesa Sofia Mapfre
Mallorca - Segelregatta Copa Princesa Sofia Mapfre

Die Copa Princesa Sofia Mapfre auf Mallorca lockt in dieser Woche mit ihren fast unzähligen Segelbooten Urlauber, Segler und Einheimische in die Bucht der Inselhauptstadt, Palma de Mallorca. Die Segelregatta auf olympischem Niveau endet am 09.04.2011.

Die Segelregatta Copa Princesa Sofia Mapfre findet 2011 bereits in 42. Auflage statt. Mit der Copa Princesa Sofia Mapfre auf Mallorca wird zugleich der Startschuss für die europäische Saison unter den Segelregatten gesetzt. Die Segelregatta auf Mallorca bewegt sich auf Weltcup- und olympischem Niveau und ist bereits die dritte Veranstaltung des ISAF Sailing Worldcup. Dieser startete im Dezember mit der Sail Melbourne in Australien, erreichte ihren derzeitigen Höhepunkt mit der Rolex Miami OCR und setzt sich nach Mallorca im April in Frankreich mit der Französisch Olympischen Woche fort. Weitere Stationen sind im Mai die Niederlande mit der Delta Lloyd Regatta in Mebemblik, im Juni die Skandia Sail for Gold im englischen Weymouth, bevor der ISAF Sailing World Cup mit der Kieler Woche in Deutschland sein ultimatives Finale erreicht.

Copa Princesa Sofia Mapfre auf Mallorca
Diese Regatta ist gewiss alles andere wie ein Segelurlaub auf Mallorca. In diesem Jahr rechnete man mit 710 Segelbooten, rund 1.500 Konkurrenten aus 53 Ländern. Auch wenn diese Segelregatta auf Mallorca in den deutschen Medien kaum Beachtung findet, in der Bucht von Palma de Mallorca sind die vielen Segler nicht zu übersehen. Wer ein mit der Kieler Woche vergleichbares Event erwartet, wird enttäuscht werden. Die Segelregatta in Kiel ist nur ein Bestandteil dieses überregional bekannten Events in Deutschland. Hier auf Mallorca stehen olympische und wettkampfmäßige Disziplinen und Leistungen im Vordergrund. Für viele Segler bei der Copa Princesa Sofia Mapfre auf Mallorca werden zugleich die Gleise zu den Olympischen Spielen in London gelegt werden.
Seit rund sechs Jahren tritt das Unternehmen MAPFRE als Hauptsponsor der Segelregatta Copa Princesa Sofia Mapfre auf Mallorca auf. In den sechs Tagen dieses Rennens erwartet man in den Straßen von Palma de Mallorca rund eine Millionen Zuschauer.

Ein bisschen Geschichte zur Copa Princesa Sofia Mapfre auf Mallorca
Die Segelregatta als Teil der Geschichte von Mallorca zu betrachten, ist vielleicht ein bisschen übertrieben. Dennoch folgt der sportliche Aspekt einer alten Tradition und die Geschichte des Cups reicht bis zum spanischen Königshaus. Die erste Copa Princesa Sofia auf Mallorca fand im Jahr 1968 zu Ehren der damaligen Prinzessin, heute Königin von Spanien statt. In den ersten fünf Jahren fuhr man nur in einer Bootsklasse. Prinz Don Juan Carlos gewann 1973 das Rennen. Bereits 1974 unterstützte das spanische Königshaus das Antreten weiterer Klassen. Mit Geduld und Engagement erreichte diese spektakuläre Segelregatta, eine von insgesamt sieben Rennen im WM-und Olympia Segeln zu werden. Die stetig sich vermehrende Anzahl an Anmeldungen zum Copa Princesa Sofia Mapfre auf Mallorca wird von der Inselregierung als positives Image für die Insel auf der gesamten Welt angesehen. Mehrere Organisationen und Journalisten aus allen Kontinenten werden in diesen Tagen vom Copa Princesa Sofia Mapfre auf Mallorca berichten.
 

Katja Elflein

Datum: 05.04.2011

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Claudia Schiffer im Urlaub auf Mallorca
Inländische wie auch ausländische Medien haben bereits über den Familienurlaub von Claudia Schiffer auf Mallorca berichtet. Nach wie vor ist das einstige Supermodel weltweit beliebt, auch lange nach ihrer glanzvollen Karriere.
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca
Immer noch Alarmstufe Gelb für Hitzewelle und weitere Waldbrände auf Mallorca. Es fehlt die frische Meeresbrise.
Das größte Badeparadies der Balearen
Mallorca bietet mit 180 Stränden das größte Badeparadies der Balearen. Hier finden Mallorca-Urlauber, was ihr Herz begehrt - von pulsierenden Partybuchten, versteckten romantischen Buchten bis zu weißen Karibik-Traumstränden. Auf 560 Küstenkilometern liegen die unterschiedlichsten Badestrände.